Wetterschutz

2013-03-11 14.45.07Die elektrischen Schieberantriebe auf unserem Klärwerk sind im Außenbereich der Witterung ausgesetzt. Im Laufe der Jahre schafft es das Regenwasser, die Dichtungen zu durchdringen. In der kalten Jahreszeit führt dies zu Störungen, weil dieses Wasser gefriert.

 

 

2013-02-13 08.38.01Als Sofortmaßnahme legten wir die Antriebe trocken und hüllten sie in eine Kunststofftüte, damit kein neuer Niederschlag eindringt.

 

 

 

 

 

2013-03-08 15.29.20Seit einigen Tagen kann sich jeder Antrieb über ein eigenes Häuschen freuen. Ich hoffe, diese Wetterschutzeinrichtungen halten einige Zeit. Mit etwas Pech dienen sie Halbhöhlenbrütern als Nistplatz. Weil die Antriebe jedoch mehrmals täglich laufen, ist es den Vögeln in den Höhlen wahrscheinlich zu laut.

Schreibe einen Kommentar